Gemeinde Großenwiehe | zur StartseiteWindpark bei Loftlund | zur StartseiteGroßenwiehe Ost | zur StartseiteDänischer KindergartenDänische Schule GroßenwieheOxlund | zur StartseiteDRK Kindergarten an der SchuleDörpshuus Großenwiehe | zur StartseiteSchobüllhuus | zur StartseiteRollau hinter der Grundschule Großenwiehe | zur StartseiteDRK Kindergarten DörpshuusBannerbild | zur StartseiteReit- und Springplatz Großenwiehe | zur StartseiteMaibaumfest am Dörpshuus | zur StartseiteSchobüllhuus | zur StartseiteGrundschule GroßenwieheNordwiehe | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Fakten

Wappen Großenwiehe

Das Gebiet der Gemeinde umfasst eine Fläche von 3021 ha, von denen 2670 ha landwirtschaftlich genutzt werden. Die Längsausdehnung in Nord- Südrichtung beträgt ca. 9,5 km, während die größte Breite in Ost- Westrichtung mit etwa 4,85km anzugeben ist.


Der tiefste Punkt befindet sich in der Osterbek-Niederung mit 14,8 m üNN, während der Wieheberg mit 39,5 m üNN den höchsten Punkt bildet.

 

Einwohnerzahl: 3289 (31. Dez. 2022)

Vorwahl: 04604

PLZ: 24969

 

Wappen

 

Der geteilte Schild des Wappens von Großenwiehe bringt die zwei Ortsteile der Gemeinde zum Ausdruck. Die Wappenfigur in der oberen Schildhälfte stellt eine Weihe, eine selten gewordene Greifvogelart, dar. Da der Name des Vogels im Niederdeutschen „Wieh“ lautet, fand er als volkstümliche Deutung des Ortsnamens Eingang in das Wappen. Weihen sind auch heute noch, trotz ihres rückläufigen Bestandes, typische Greifvögel der Region. Der Haferhalm deutet darauf hin, dass die Landwirtschaft früher die eigentliche und heute noch eine wichtige Erwerbsquelle der Einwohner ist.